Herein!

Hereinspaziert und herzlich willkommen!

Die digitale Thesentür – unterwegs in Ludwigshafen, Mannheim und darüber hinaus

Sie haben gerade das Portal zur digitalen Thesentür des Protestantischen Dekanats Ludwigshafen am Rhein durchschritten … nein, geklickt.
Mit unserem Projekt versuchen wir, den Thesenanschlag von 1517 ins 21.Jahrhundert zu holen. Luther hat „dem Volk aufs Maul“ geschaut und wahrgenommen, was der Mensch braucht: Die Zusage eines gnädigen Gottes und eine Reformation der Kirche.

Seine Gedanken hätten sich jedoch nicht – so schnell – verbreitet, wenn nicht der Buchdruck nachgeholfen hätte. Nur durch Johannes Gutenbergs geniale Erfindung wurde das möglich. (Fast) 500 Jahre später ermöglicht es nun das Internet, Gedanken und Berichte in Millisekundenschnelle um den Globus zu schicken. Daher wollen wir dieses Medium nutzen, um anlässlich des Jahres 2017 über die Reformation 1517 nachzudenken, zu diskutieren („bloggen“) und Gedanken festzuhalten, indem wir dem Volk „auf die Finger schauen“, bei dem nämlich, was sie eintippen.

Diese Seite ist verbunden mit unserer digitalen Thesentür (siehe Bild rechts), die sich gerade auf dem Weg durch Ludwigshafen am Rhein und Mannheim befindet. Bis zum Jahresende wird sie in Kirchen, kirchlichen Einrichtungen, Schulen und verschiedenen öffentlichen Plätzen aufgestellt.

Falls Sie die Thesentür für Ihre Kirchengemeinde, Einrichtung oder einen Anlass buchen wollen, können Sie in unserem Buchungskalender sehen, ob sie noch frei ist. Fragen Sie dann den Termin bitte hier per Mail an. Dort kann man , wie auch hier auf dieser Homepage:

  • die Thesenfragen in unserem Thesenblog kommentieren,
  • nachlesen, welche starken Sätze anderen Menschen im Leben Kraft geben
  • die Kinderzeitmaschine besuchen,
  • sich mit einen Kurzfilm über das Reformationsgeschehen informieren etc. pp.

Falls Sie keine Idee haben, was man mit so einer Tür anfangen könnte, sollten Sie hier klicken. Wir haben Material hinterlegt, mit dem Sie die digitale Thesentür in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung, in der Schule oder sonstwo einsetzen können.

Und vielleicht kommt im Laufe ihrer Wanderschaft noch manches dazu. Auf Ihre Ideen sind wir gespannt.